Die siegreichen Repräsentationsweine der Stadt Holíč
cerveneDas Weinfest brachte noch ein wichtiges Moment aus  Sicht der Partnerschaft beider Städte mit sich. Unter Teilnahme einer „Kaisergruppe“ mit der Herrscherin Maria Theresia und ihrem Ehemann Franz Stephan von Lothringen an der Spitze, wurden den Vertretern der beiden Partnerstädte Repräsentationsweinproben feierlich dargereicht. Eine Fachjury hatte aus mehr als zwanzig Weinen die von Winzern aus der Gegend von Holíč und Hollabrunn angebaut wurden, die zwei besten ausgewählt. Der Wein Gelber Muskateller von Winzermeister Müllner aus Hollabrunn wird die Stadt Holíč als Kaiser-Weißwein für dieses Jahr vertreten. Die Ehre die Stadt Holíč als Kaiser-Rotwein zu repräsentieren bekam der Wein Blaufränkisch („Frankovka modrá“) von Winzer Peter Podola.

Peter Podola
  • Blaufränkisch trocken, Spätlese, 2009
  • Südslowakisches Weinbaugebiet
  • Weinregion Štúr
  • Mužla

bieleDer Frankovka modra, Blaufränkische, ist ein leichterer, weniger ausdrucksvoller Rotwein. Seine satte rote Färbung reicht manchmal bis zu rubinroten Tönen. Im Aroma finden wir v.a. Zimt und reife Sauerkirsche, aber auch Steinobst oder Nüsse. Der typische Geschmack des Frankovka ist angenehm herb und würzig. Auch der Geschmack nach Zimt oder Bitterschokolade ist ihm nicht fremd.

Wolfgang Müllner

  • Gelber Muskateller trocken, 2009
  • Weinbaugebiet Weinviertel, Kleinweikersdorf und Mailberg.
  • Zum Weinbau des Herrn Muller gehören 12 ha Weinberge, die Familie pflegt die Weinbautradition seit 150 Jahren.



Wie sein Name sagt,  ist die Farbe des Gelben Muskat auch gelb, fruchtiges Aroma entfaltet sich im Gaumen, feine Säure und frische Würze im Hintergrund.